SG Weiterstadt – Roßdorf Torros 77:60 (45:22)

herren1 smallDie Torros verlieren in Weiterstadt – angesichts der Tabelle keine Überraschung, manch einer rechnete sogar mit einer viel höheren Niederlage. Immerhin tritt der letzte in der Bude des Tabellenführers an. Abgesehen von einer gewissen Fahrigkeit machte man defensiv nur zwei Fehler, diese aber konsequent über das gesamte Spiel und diese nutzten die Hausherren glänzend aus.

Die Torros waren immer wieder einen Schritt zu langsam, meist sogar zwei, einen im Kopf und einen mit dem Körper. Und wenn man mal schnell genug rotierte in der Defense, dann agierte man nicht konsequent genug und ließ den Weiterstädter Schützen so viel Platz, dass sie trotzdem noch den Wurf nehmen konnten. Das sie natürlich auch noch eine phänomenale Quote hatten tat ihr übriges.
Weiterstadt war an diesem Tag nicht der Gegner, den man schlagen hätte müssen und doch gab man bis zum Ende nicht auf und präsentierte sich zum Ende hin durchaus passabel.
Doch wenn du selbst nicht triffst, wenn du von deinen Werfern abhängig bist und der Gegner starke Wurfquoten vorweisen kann, egal ob du verteidigst oder nicht, dann musst du auf die kleinen einfachen Dinge zurückgreifen. Doch die funktionierten dann auch nur noch zur Hälfte.

Beim Tabellenführer zu verlieren ist keine Schande und ein Neuaufbau ist erst nach der Saison abgeschlossen, nicht zwischendrin. Und bis dahin wird es noch die eine oder andere Beule geben und auch wenn man „mit der Gesamtsituation unzufrieden ist“ gilt es weiter hart an sich zu arbeiten und jedes Training und jedes Spiel als das zu sehen, was es ist: eine neue Chance sich zu beweisen.

Es spielten: Reichert 12/4, Tümmler 9, Kreisel, F. 8/1, Gül 7, Rolf 7, Kreisel, T. 6, Marx 5, Sittig 3, Eichhorn 2, Heßler 1

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

rossdorf-torros.de

Hol dir die TorroApp!

app qr

apple app store

android app store

windows app store

Go to top